Digitalisierung in der Verkehrsbüro Group

Der große Trend der Digitalisierung ist wohl an keinem von uns vorbeigezogen. Doch was tut die Verkehrsbüro Group, um bezüglich Digitalisierung, am neuesten Stand zu bleiben?

Dominik Hoffmann, Digital Transformation Manager, beschäftigt sich genau mit solchen Fragen und versucht die Prozesse der Verkehrsbüro Group effizient und zukunkftsfähig zu gestalten. Letzte Woche hat Dominik an der „Therefore Summit“ teilgenommen und in einer Panel Discussion präsentiert, vor welchen Herausforderungen die Verkehrsbüro Group bezüglich informationsbezogener Handlungspunkte steht, wie organisatorisch damit umgegangen wird und welche Strategien angewandt werden.

Die Verkehrsbüro Group arbeitet mit dem Informationsmanagementsystem „Therefore“, welches das Unternehmen dabei unterstützt Rechnungen bzw. Daten digital zu sichern, um mehr Transparenz zu schaffen und so die abteilungsübergreifende Arbeit zu vereinfachen. Durch ein Informationsmanagementsystem wird es einfacher Informationen zu teilen und so Prozesse im Unternehmen zu beschleunigen.

Natürlich ist dies nicht das einzige Digitalisierungsprojekt an dem kontinuierlich gearbeitet wird, ein weiteres Projekt wäre beispielsweise die Human Resources Software “Rexx”, welche Bewerbungsprozesse und das Human Ressource Mangagement in der Verkehrsbüro Group nachvollziehbarer, effizienter und unkomplizierter gestaltet.